Problem: Recent versions of Oracle VirtualBox VM Guest Additions broke Windows 2000 Server support.

If you upgrade the VM Additions to a recent version such as 4.1.12 or 4.1.14, you will encounter an error message such as „Service Control Manager: At least one service or driver failed during system startup. Use Event Viewer to examine the event log for details.“ during startup. Also, if you peek into „Administrative Tools“ – „Services“, the VirtualBox Guest Additions Service is listed as „Starting“ (not „Started“, as it should be).

This only happens with Windows 2000 (including Service Pack 4 and Update Rollup 1), as Windows 2003 Server works without problems.

Solution: Use the legacy version 4.1.8 of VirtualBox VM Guest Additions, http://dlc.sun.com.edgesuite.net/virtualbox/4.1.8/VBoxGuestAdditions_4.1.8.iso, for the time being. The legacy version of the Additions will work with more recent VirtualBox host versions.

Veröffentlicht unter IT.

…dürfte seit einigen Wochen jedem Berliner bekannt sein. Zumindest jedem, der an der U2 wohnt.

Nur zur Erinnerung: Dort wird durch das Unternehmen „High Gain House Investments“ (HGHI) ein Einkaufszentrum gebaut (nicht, dass es in Berlin nicht eh schon genug davon gäbe). Die Baugrube befindet sich in unmittelbarer Nähe zum U-Bahn-Tunnel der U2. Doch es gab vor einigen Wochen einen Wassereinbruch, so dass der U-Bahn-Verkehr zwischen den Bahnhöfen Potsdamer Platz und Mohrenstraße nun, laut BVG „bis auf weiteres“, durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt werden musste.

Ärgerlich, dass nun seit heute auch die U1 und die U6 unterbrochen sind und die U2 bereits letztes Jahr monatelang unterbrochen war. Professionell kann man das Handeln der Beteiligten auch nicht nennen, wenn man sich etwa diese Nachricht anschaut – man fragt sich, ob es tatsächlich um die schnelle Wiederinbetriebnahme der Bahn geht, oder eher um Vertuschung.

Vor einigen Tagen befand sich an der Baustelle noch stolz das Schild, welches die Beteiligten des Projekts nannte.

Doch am Samstag war das große Schild demontiert worden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Vielleicht haben ja zu viele genervte Pendler dort angerufen und gefragt, wann die nächste U-Bahn wieder fährt. Das wiederum könnte ich völlig nachvollziehen…

(Update: Das Schild ist seit einigen Tagen wieder da. (Stand 30. April 2012))

Ich persönlich werde dieses Einkaufszentrum nach der Eröffnung 2013 natürlich meiden. Die zusätzlichen Fahrzeiten werden mich schon genug produktive Arbeitszeit gekostet haben, so dass ich dafür dann auch kein Geld ausgeben möchte.

Veröffentlicht unter Berlin.